skip to Main Content
Mardi Jeanise

Mardi Jeanise (27) besuchte in Gunaives fünf Jahre die Primärschule. Als sie 12 Jahren alt war, kam sie mit ihrer Mutter nach Sité Soley. Kurz nach dem Umzug starb die Mutter und sie landete auf der Straße. Dort arbeitete sie als Prostituierte, bekam drei Kinder (8, 5, 2 Jahre) von verschiedenen Freiern. Die Väter der ersten beiden sind nicht bekannt, mit dem Vater des Dritten lebte sie zwei Jahre zusammen. Dieser verließ sie aber, als das gemeinsame Kind ein Jahr alt war, sie stand wieder ohne Unterstützung da. In einem Straßenkinderprojekt der Salesianer lernte sie dann das Nähen. Derzeit verdient sie 1000 Gourdes pro Woche (etwa 18 €), wovon sie die Hälfte für die Miete einer Nähmaschine wieder abgeben muss.

Downloads: full (1800x1800) | large (980x980) | medium (300x300) | thumbnail (150x150)
Back To Top